Warum will ausgerechnet die LINKE Adolf Sauerland vor Hartz IV bewahren?

August 4, 2010

Ein Kommentar von Hartz4-Plattform Sprecherin Brigitte Vallenthin zum unerträglichen öffentlichen Wehklagen um den Pensionsverlust des politisch Verantwortlichen an der Duisburger Deathparade.

Den Rest des Beitrags lesen »


Auch keine Lust auf Volkszählung 2011 ?

Juni 23, 2010

Habt Ihr, haben Sie auch keine Lust auf die Volkszählung 2011?

Zeichnungsfrist für die Verfassungsbeschwerde gegen die Volkszählung 2011 endet am 12. Juli 2010

Den Rest des Beitrags lesen »


Hartz-4-Plattform widerspricht NachdenkSeiten-Kritik an Gauck

Juni 8, 2010

Eigener Kandidat der Linken würde die Wahl Wulffs durchwinken

Den Rest des Beitrags lesen »


Hartz IV-Elterngeld-Streichung wäre verfassungswidrig

Juni 7, 2010

Anne Will Nachlese: Hartz4-Plattform empört über Distanz von Politikern gegenüber den Bürgern

Den Rest des Beitrags lesen »


Befürworten deutsche Politiker Armut in Deutschland?

November 23, 2008

Von der Bundesregierung (SPD/Grüne) wurde im Jahre 2002, am 22. Februar eine Kommission – Hartz IV – eingesetzt, deren Aufgabe es war, Vorschläge zur effizienteren Gestaltung der Arbeitsmarktpolitik und zur Reformierung der Bundesanstalt für Arbeit zu erarbeiten.

Den Rest des Beitrags lesen »


Kleine Reflektionen über die „Innerparteiliche Bildungsarbeit“

Juli 30, 2008

von Wolfgang Huste

In diesem Beitrag stelle ich die folgenden drei Begrifflichkeiten in einen engen Kontext zur innerparteilichen Bildungsarbeit: die „gesellschaftliche Mitte“, den entpolitisierenden Relativismus und den Pluralismus, der umgangssprachlich treffend – und ein wenig spöttisch wertend – als „vielfältige Beliebigkeit in der Einfalt“ bezeichnet wird.

Den Rest des Beitrags lesen »


Zur Schandtat unfähig?

März 6, 2008

Die LINKE sei „politikunfähig“, heißt es.
Doch was heißt das letztlich?

Kommentar von Egon W. Kreutzer

Während sich die Damen und Herren von CDU und CSU genüsslich zurücklehnen und mit klammheimlicher Freude beobachten, wie die SPD sich wieder einmal in einer sinnlosen Grundsatzdiskussion zerfleischt, statt einfach nur pragmatisch das Richtige zu tun, wird der breiten Öffentlichkeit ein dünnes Brett vor den Kopf genagelt, auf dem nichts anderes vermerkt ist, als die Vokabel „politikunfähig“.

Den Rest des Beitrags lesen »